Und noch eine Tournüre Sonntag, Jan 31 2010 

Ich weiß, ich habe schon einige Tournüren. Aber Frau kann ja nicht genug davon haben, hihi.

Dieses Jahr möchte ich zum WGT nach Leipzig fahren, besonders zum Victoianischen Picknick.  Meine Nadelstreifentournüre ist leider so schwer, das ich vom Rock Rückenschmerzen bekomme. Hinten sind einige Meter Stoff.

Also muß was neues her, natürlich schwarz. Als Stoff habe ich schwarze Microfaser gekauft, die ist schön leicht. Für den Rock habe ich mir Schnittmuster von Truly Victorian Nr 216 gekauft. Ich bekomme es leider nicht verlinkt. Für die Jacke werde ich das Schnittmuster von meiner Nadelstreifennüre nehmen, das ist schon an meine Maße angepaßt. Ein Balloberteil kommt auch noch dazu.

Hier die ersten Bilder vom Rock

Ich habe den Rock hinten kürzer gemacht, der Rock muß straßentauglich sein. An den Seiten fehlen noch Rüschen, am Saum auch. Ein bißchen Dekoration kommt auch noch dazu.

Pseudonüre Sonntag, Jan 31 2010 

Ich habe an meiner Preudonüre weiter genäht. Sie heißt Pseudonüre, weil der Schnitt nicht historisch ist. Das Schnittmuster vom Oberteil habe ich mit dem Garment Designer gemacht.

Das Oberteil ist gefüttert und hat Spiralstäbe, damit es keine Falten gibt. Am Ausschnitt und an den Armauschnitten habe ich BaumwollSpitze angenäht und ein Satinband durch gezogen.

Der schwarze Rock gehört zu meiner Nadelstreifentournüre.

Den Überrock habe ich letzes Jahr schon genäht.Der gefällt mir aber gar nicht. Ich werde ihn wieder aufmachen und neu nähen. Eigentlich wollte ich ihn mit Tüll unterlegen, damit er hinten mehr Volumen hat. Dann kann ich aber den Stoff nicht mehr bügeln.

Dann habe ich noch einen Bolero dazu genäht, der braucht noch einen Verschluß und Verzierung. Aber das wird noch ein bißchen dauern.

ein Hütchen Samstag, Jan 16 2010 

Bin solangsam süchtig, nach den kleinen Hütchen.

Dieses ist nur gestickt. Das Stickmuster habe ich von Urban Threads. Es wird auf einer wasserlöslichen Folie gestickt und danach ausgewaschen. Dann werden die einzelnen Teile zu einem Hut zusammen genäht. Vorne eine Gemme noch auf genäht, hinten eine Blume , Fertig.

Vorne fehlt noch eine Haarklammer, dann kann ich das Hütchen ausführen.

Mein Mantel ist fertig Montag, Jan 11 2010 

Endlich ist er fertig. Sehr kuschelig und warm.

Das einzig Dumme ist nur, ich  konnte ich die Schulterpolster  nicht zwischen Fleece und Stepputter machen. Man hätte sie gesehen, sie haben sich durchgedrückt. Ich habe sie dann auf das Steppfutter genäht, so daß man sie sieht. Von außen sieht man nichts mehr. Nur von innen, sie sind lila. Hatte gerade nichts anderes da, leider. Vielleicht beziehe ich sie noch.

Aber sonst ist er super, ich hatte ihn heute an. Mußte 15 Minuten auf den Bus warten und habe nicht gefroren. Bei dem Mistwetter.

Kaffe Fassett Mystery Quilt Sonntag, Jan 10 2010 

Als ich vor kurzen bei Hobbyschneiderin die ersten Bilder vom Kaffe Fasset Mystery Project gesehen habe, habe ich beschlossen mit zu machen.

Angeboten wird er hier http://www.quiltzauberei.de/

Ich hatte Glück, daß ich mich noch dort anmelden konnte. Man bekommt jeden Monat ein Paket mit Anleitung und Stoffen. Zum Schluß, nach elf Monaten hat man einen kompletten Quilt.

Nach langem Warten (gefühlt) kam endlich mein Paket an.

Hab mich schon kaum getraut die Schnecke auf zu machen. Die Stoffe sind wunderschön.

Ich habe die Streifen gebügelt, dann sollte ich die Streifen von hell nach dunkel sortieren. Gar nicht so einfach.

Ich habe mich dann für diese Reihenfolge entschieden, ich hoffe es stimmt so.

Da ich sonst fast nur schwarze Stoffe vernähe, ist das schon sehr ungewohnt für mich.

Ich freue mich aber schon sehr auf die Decke, sie wird dann mein Sofa im meinem Nähzimmer schmücken. Bin schon sehr gespannt wie es weiter geht und kann es kaum noch abwarten, daß das nächste Paket kommt.

Ich habe mir endlich einen Nähfuß mit 1/4 breite gekauft. Morgen werde ich die Streifen zusammen nähen.

Hallo, ich blogge jetzt auch Samstag, Jan 9 2010 

Juhu, erster Post, ich bin jetzt auch hier.

Ich möchte hier meine ganzen Werke zeigen und wie sie entstehen.

Im Moment nähe ich einen kuscheligen Fleecemantel mit Steppfutter.

Es wird ein knielanger Kaputzenmantel mit Schnürung im Rücken.

Hier mal das ganze Material:

Einmal der Fleecestoff in schwarz.

Steppfutter, leider 2 Reste die nicht die gleichen Farben haben. Wird aber später nicht auffallen.

Teddyfell für die Ränder der Kaputze, Ärmel und Saum.

D-Ringe für die Schnürung hinten. Schöne schwarz/silberne Knöpfe.

Und noch einen Rippstrickstoff, vielleicht mache ich noch Ärmelbündchen rein.

Und wenn mir noch jemand sagen kann, wie ich mein Bild und meine Beschreibung oben rein bekomme, wäre super.

Ich kapiere es immer noch nicht.