2 Taschen Sonntag, Jun 26 2011 

Ich habe mal wieder Handtaschen gebraucht.

Die erste ist nach einem Schnitt von Amy Butler. Genäht habe ich sie aus Baumwollsamt, Futter ist ein fester Baumwollstoff und innen Volumenvlies. Leider habe ich sie sonst nicht verstärkt, so ist sie zu weich. Aber ich werde sie bestimmt wieder nähen, dann aber richtig.

Als nächstes ein kleines Täschchen. Der Schnitt stammt aus dem Internet. Grab Bag heißt sie glaub ich. Genäht habe ich sie aus besticktem Taft und innen Baumwollstoff. Ich habe den Schnitt auf 75% verkleinert. So paßt genau der Geldbeutel, Handy, Schlüssel und ein paar Taschentücher rein. Alles was Frau zum ausgehen braucht.

Frontklappenkleid um 1800 Sonntag, Jun 26 2011 

Dies ist mein Versuch in die Empire Zeit. Leider nicht so gut gelungen. Das Schnittmuster stammt aus diesem Buch. Ich mußte einiges verändern, da die Damen einigens kleiner und dünner waren. Der Stoff ist aus schwarzer Baumwolllochstickerei. Der ist wohl etwas zu steif, deshalb sehe ich schwanger aus. Ich werde es mit Korsett drunter versuchen, was ja eigentlich getragen werden sollte. Aber ich wollte dieses Kleid eigentlich für den Alltag haben. Vielleicht probiere ich es mal wieder mit einem anderen Stoff und Schnittmuster.

Ein Kleid fürs WGT Sonntag, Jun 26 2011 

In den letzten Wochen war ich so mit Nähen beschäftigt, daß ich nicht zum Schreiben gekommen bin. Das hole ich in den nächsten Tagen alles nach.

Als erstes hätte ich ein Kleid, bestehend aus Rock, Korsett und Schulterteil. Der Rock und das Schulterteil (fragt mich nicht, wie sowas heißt) sind aus schwarzem besticktem Taft. Das Korsett ist aus Miederatlas. Dann ist alles noch mit Spitze verziehrt. Das Korsett hat eine gestickte Gemme, was leider Falten schlägt, wenn ich das Korsett anhabe. Den Rock kann man hinten hoch ziehen und am Korsett festmachen, dann schaut der Unterrock raus. Der stammt noch vom Steampunk Outfit für die Gala Nocturna.